Dienstag, 5. Juli 2016

* piratenparty

Mein Großer hatte ja unlängst Geburtstag! Und dieses Jahr haben wir uns erstmals an eine richtige Kindergeburtstagsparty gewagt! Mit allem drum und dran! 
Weil eine kleine Herausforderung ist das ja schon...einen Haufen 3-5-jähriger einen Nachmittag lang zu beschäftigen ist nicht ohne! (Meine Hochachtung vor allen Kindergärtnerinnen ist wieder mal gestiegen :-))! Und dann auch noch mit Baby am Arm!
Schlussendlich waren 11 Kinder da, davon ein paar kleinere Geschwisterkinder! 
Und die Party war wirklich toll! Das Geburtstagskind hatte viel Spaß, und das ist ja die Hauptsache!

Heute lass´ ich ein paar Bilder da von unserer Piratenparty, sozusagen als Inspiration. Ich bin ja auch andauernd am googeln :-)
Die Piratenhüte, die Schatzkarte und die Schatzbeutel sind natürlich selbstgebastelt. 
Die Kinder hatten viel Spaß bei der Schatzsuche! Da noch keiner lesen konnte, habe ich auf die Schatzkarte einfach Symbole aufgemalt, die erste Karte zeigte nur die ersten 2 Symbole als Hinweis für die erste Station. Dort war eine neue Schatzkarte versteckt, auf der dann schon 3 Symbole für die nächste Station gezeichnet waren u.s.w. Und ich hatte die Kinder wirklich unterschätzt. So schnell wie die von einer Station zur nächsten gerannt sind, wären 5 weitere auch kein Problem gewesen :-)
Anschließend bekam jedes Kind seinen Schatzbeutel, der Schatz wurde geteilt und jeder durfte sein Beutelchen dann noch bunt bemalen! 
Die Schatzbeutel habe ich übrigens nach DIESER Anleitung von mir gemacht, im Format 13 x 16 cm! Für die Vorderseite habe ich einen tollen bemalbaren Stoff (Ikea) genommen und hinten einfach schwarzen Baumwollstoff! In den Tunnel habe ich ein Gummiband eingezogen! In der Schatzkiste waren Schokotaler und Zuckerketten!

Besonders gut angekommen ist auch das Sackhüpfen.
Ich hatte noch jede Menge Jute daheim und habe auf die Schnelle 3 einfache Säcke im Format 60 x 90 cm mit applizierten Zahlen genäht!
Und dank Wetterglück (es war beinahe der einzige Sonnentag in der ganzen Woche) konnten die Kinder auch noch Wasserbomben werfen. Mein Sohn hatte so ein Set mit 100 Bomben als Geschenk bekommen. Echt eine tolle Sache. Das Set bestand aus 3 Bündel mit selbstverschließenden Wasserbomben, die man einfach mit dem Wasserschlauch füllen kann! Und zwar in weniger als 1 Minute pro Bündel! Der Hit!
Zum Schluss haben die Kinder dann noch kleine Pizzen selbst belegt (aus Fertigteig ausgestochen)! Ich habe einfach auf das Backpapier die Namen dazugeschrieben damit es zu keiner Verwechslung kommt! Und alle waren zufrieden *Freu*!
Als Ausklang der Party kamen die Eltern der Kinder dann auch noch auf ein Gläschen vorbei. Das war dann wirklich noch sehr gemütlich!

Und was sind eure Erfahrungen mit Kindergeburtstagspartys? Wenn ich daran denke, dass ich das in Zukunft 3x pro Jahr machen werde? Oder doch nur eine große Sommerparty?


2 Kommentare:

antetanni hat gesagt…

Ach, wie schön. Vor Jahren gab es bei uns auch immer einen Schoko-Piratenkuchen mit Smarties als Bullaugen und Gummibärchen als Piraten. Eine schöne Zeit war das. So ein Kindergeburtstag ist wirklich jedes Mal eine Herausforderung, bei uns auch jetzt noch, obwohl der Schüler unlängst schon 13 wurde. Ich bin abends immer fix und fertig und froh, wenn die Rasselbande gesund wieder zuhause angekommen ist... ;-)

Viele Grüße
Anni

lilofee hat gesagt…

11 Kinder? Oh jeh, ich zieh den Hut! Mein zweiter hatte auch letztes Geburtstag, es waren 7 Kinder eingeladen und ich fand es wahnsinnig anstrengend. Noch anstrengender ist immer der Geburtstag von unserem Ältesten, weil er im Dezember hat und man da ja selten so richtig lange draußen sein kann. Ich bin nach Kindergeburtstagsparties immer fix und alle und muss da auch immer an die Kindergärtnerinnen denken ;) ABer wenn das Geburtstagskind abends glücklich ins Bett fällt, dann ist alles gut.
Du hast Dir ja wirklich ganz viel Mühe gegeben und tolle Sachen gemacht! Die Wasserbomben würden mich ja übrigens mal sehr interessieren, wo gibt es sowas? Wir haben stundenlang einzeln befüllt und verknotet....

Liebe Grüße
Lilo

Kommentar veröffentlichen