Montag, 29. Februar 2016

* babybären-mütze

Ich zeig euch heute eine Mütze, an deren Schnitt ich schon seit 2 Monaten bastle. 
Für Babys liebe ich ja Mützen mit Ohren. Und Kuschelmützen aus Fleece oder Nicki. Außerdem solche, die nicht immer verrutschen und die Ohren freilegen. Und Wendemützen. Und wenn die Mütze gleichzeitig auch noch ein Schal ist... kann man sich mehr wünschen??
Ich hatte ja schon reichlich Gelegenheit Mützen zu nähen, das kleine Fräulein wächst und wächst! Mit 36 cm Kopfumfang (man beachte!) haben wir angefangen und jetzt sind wir schon bei 41 cm!
Und sie schaut einfach immer schnuckelig darin aus!
HIER habe ich auch schon mal Fotos gezeigt!

Passend zum *Coming-Home-Set* wird es hier demnächst den Schnitt für die Bärenmütze in den Grössen 34-42 cm Kopfumfang als Freebook geben. Seid also gespannt!

Mama, hör endlich auf zu fotografieren!

Bevor der Februar ganz um ist, verlinke ich meine Bärenmütze noch schnell zu kiddikram.

Donnerstag, 25. Februar 2016

* tragefotos

Ich bin noch ein paar Tragefotos schuldig!
Wurde alles noch vor der Geburt genäht, da ist es ja ohne Model echt sehr schwierig neue Schnitte auszuprobieren!
Den Kuschelanzug plus Babypötschle hab ich schon einmal HIER und HIER gezeigt. 
Ich dachte damals in Größe 62/68 passt der Anzug einfach länger. Bei den jetzigen Temperaturen draußen bezweifle ich aber, dass das kleine Fräulein ihn noch lange tragen kann, also muss er jetzt angezogen werden, auch wenn sie noch hineinwachsen muss!
Die Kuscheldecke fürs Maxi Cosi können wir noch eine Weile verwenden, sie ist nicht allzu dick und geht auch noch im Frühjahr, die Beine sind noch lang genug und oben ist auch noch ein bisserl Platz. Zum Einkaufen und für kurze Ausflüge im Auto ist sie echt ideal! 
Ich hab sie schon mal HIER gezeigt!
Und was gückselt da aus der Decke heraus? Die tollen Monkey Pants, die ich HIER schon vorgestellt habe! Jetzt passen sie endlich! Ein super Schnitt!
Schnitte:
Kuschelanzug Größe 62-68: abgewandelte Variante aus dem Ottobre 6/2014
Einschlagdecke: selbst gebastelt
Monkey Pants Größe 62: Freebook von "Schnabelina"
Babypötschle: Freebook "Tippy Toes" von Am liebsten Sorgenfrei
Bärenmütze KU=40cm: eigener Schnitt

Freitag, 19. Februar 2016

* monat 3

Schon wieder ein Monat um und schon sind wir bei Grösse 62 angelangt. Das Zuckerpüppchen kann jetzt schon mit Ton lachen und ist das beste Fotomodel aller Zeiten!
Gut, dass man den neuen Strampler noch etwas verstellen kann, weil lange passt der nicht mehr, so schnell wie sie wächst :-)
Den Strampler habe ich aus Nicki-Stoffen genäht und mich erstmals auch ans Einfassen der Kanten getraut! Mit der super Beschreibung zum Schnitt war das echt ein Kinderspiel! (Genialer Tipp mit dem Raupennähfuß!!)
Schnitt Strampler Grösse 62: Freebook  "Warme Füßchen" von Yva R.

Mittwoch, 17. Februar 2016

* Boys Shirts

Es wurde mal wieder Zeit dem Zwerg was zu nähen. 
Und da ich gerne Dinge im Doppelpack nähe (weil das viel schneller geht) hat es sich direkt angeboten, dass sein Cousin grad Geburtstag hatte!
Ich hab eine Weile nach einem lässigen Schnitt für ein Shirt gesucht, und dann kurzerhand den Schnitt für ein Raglanshirt genommen und etwas abgewandelt!

Dazu kann ich das neue Buch von klimperklein äußerst empfehlen! Es sind tolle Basic-Schnitte für viele Grössen enthalten, auf die man toll aufbauen kann!

Ich liebe dieses Buch schon jetzt und werde es sicher noch oft zur Hand nehmen! (Danke übrigens meinen Sisters für dieses tolle Geschenk!!!)
Aus dem einfachen Raglanschnitt ist ein cooles Jungs-shirt mit Druckknopfleiste, Paspelstreifen, Ärmelflicken und aufgesetzter Tasche geworden! (Letztere deswegen aufgesetzt, weil ich sie noch nachträglich aufnähen musste, nachdem mein Sohn meinte, er kann ja gar nichts einstecken!)
Für seinen Cousin, der den lieben langen Tag mit Autos spielt, hab ich den Feuerwehrstoff wieder ausgegraben. (HIER hab ich schon mal ein Shirt damit gezeigt!) 
Auch bei diesem Shirt hab ich eine Druckknopfleiste hinzugefügt sowie Streifen auf den Ärmeln!

Ich hoffe die Jungs haben viel Freude damit!
Und weils so schön ist, verlink ich heute mal zu made4BOYS!

Dienstag, 9. Februar 2016

* Fasching: Fee

Es war schon seit langem klar, als was die große Maus (wie sie sich selbst bezeichnet) im Fasching gehen wollte! Als Fee...na klar! (Eigentlich übt sie das schon seit Monaten!!)
Jedenfalls wollte ich ihr ein Kleid nähen, das sie auch danach noch anziehen und das man waschen kann, ihr kennt den Schnitt schon von HIER!
Das Oberteil ist diesmal aus Pannesamt genäht, der Rock aus Futterstoff und Feintüll!
Ich habe den Schnitt nur dahingehend abgeändert, dass das Oberteil noch etwas länger geworden ist, weil darüber noch ein Glitzer-Rock getragen werden kann, der wäre sonst immer hinuntergerutscht! Beides zusammen wirkt natürlich noch feenmäßiger! 
Der Rock ist aus Tüll mit einer Lage Glitzerstoff (der mich beim Nähen ziemlich gefuchst hat)! Oben herum ist noch ein Band aus Futterstoff (mit Glitzersteinen beklebt) befestigt, das man hinten zusammenbinden kann!
Die Flügerl, der Kopfschmuck und der Zauberstab waren sowieso schon in unserem Repertoire!