Dienstag, 30. Mai 2017

* Gewinne Gewinne Gewinne


**GEWINNSPIEL BEENDET**

NUR NOCH 2 TAGE!
Am 1. Juni wird mein neues Shop mit meinem 1. Schnitt der Kiki Krabbelhose (bestehend aus 2 eBooks) eröffnet! 

So viel Vorbereitung, Herzblut und Liebe steckt darin, wie in einem 4.Baby! 

Und bis Donnerstag Abend habt ihr nun die Chance auf meiner Facebookseite ein Kombi-eBook zu gewinnen! Schaut also unbedingt schnell dort vorbei!


Für meine Kleine habe ich natürlich im Laufe der Schnittentwicklung viele Krabbelhosen genäht, und irgendwie sind immer mehr Varianten dazugekommen! Bündchenhose, Füßchenhose, Schlaghose, Retrohose, kurze Hose, lange Hose ... wir lieben sie alle!
Ein paar tolle Designbeispiele meiner Probenäherinnen hab ich auf Facebook schon gezeigt! Ich bin noch immer ganz geplättet, die Mädels haben wirklich wieder alles gegeben! Nach 100 Krabbelhosen habe ich aufgehört zu zählen.........

Daher kommt es noch besser! Wenn ihr eure Gewinnchance erhöhen wollt, könnt ihr außerdem weitere Kombi eBooks auf den Seiten einiger meiner Probenähmädels gewinnen! Wahnsinn, oder?

Anna, www.facebook.com/Doppelkex
Claudia, www.facebook.com/Erdbeermonster
Denise, www.facebook.com/LukiLino-1028794920583801
Elisa, www.facebook.com/kleinerelbjunge
Franziska, www.facebook.com/wolfszwirn
Heike, www.facebook.com/Feennadel-und-Scherenzwerg-361667684220487
Janine, www.facebook.com/emilina.fan
Johanna, www.waldzwerge.wordpress.com
Katja, www.lottejakob.blogspot.de
Katrin, www.filzprinzessin.com
Katrin, www.eulin-k.blogspot.ch
Marion, www.facebook.com/troegsi
Romana, www.facebook.com/ZornroeschenNaeht
Susann, www.facebook.com/madebymamali


Ich wünsche euch viel Glück!


verlinkt zu:
Creadienstag, Dienstagsdinge, Kiddikram, Sewmini

Samstag, 27. Mai 2017

* RETRO - kurz und lang

Aus der spontanen Idee die Kiki Krabbelhose auch als Bundhose zu nähen, sind im Probenähen ganz viele tolle Beispiele entstanden! 
Blöd, wenn es einem dann dadurch dermaßen in den Fingern juckt, dass man trotz Zeitmangel auch noch "schnell" selbst 2 Hosen nähen muss!
*Zwinker*

In wenigen Tagen, am 1.Juni, geht´s los! 
SHOPERÖFFUNG VON KITS4KIDS! 
Das muss gefeiert werden! Daher Pssssst: Kommenden Dienstag gibts ein paar der neuen eBooks zu gewinnen!!

Unsere neuen Retrohosen zeige ich euch heute schon, sozusagen als kleinen Vorgeschmack!
  
Die Retrohosen-Variante ist einfach extrem stylisch, und dank Gummibund macht sie jeden Unfug mit! 
  
  
Wie die Kiki Krabbel-Trägerhose besteht auch diese Variante grundsätzlich aus nur einem Schnittteil, in das eine Durchgreifetasche eingenäht wird. 
Dadurch bietet sich die vordere Front natürlich an, Stoffe mit Motiv zu verwenden und Applikationen oder Plots aufzubringen. 

Mangels Plotter sind hier einfach Motive aus dem Taschenstoff ausgeschnitten und mit Vliesofix appliziert! 

Dazu ein Regenbogenbody, der geht echt immer! Ich weiß nicht wie oft ich den schon genäht habe!

Schönes Wochenende euch! 


Kiki Krabbelhose: 
eigener Schnitt Größe 50-92, Variante Retrohose, hier in Größe 80 aus Stretchjeans (kurz) bzw. Nickistoff(lang)
Coming Out Soooooooooooooooooooon!

Schnitt Body: "Regenbogenbody" von Schnabelina, Größe 80

verlinkt zu:
KiddikramSewMini, FreebookLinkparty

ähnliche Beiträge, die dich interessieren könnten:

Donnerstag, 25. Mai 2017

* noch 2 Hosen fürs Ebook

Endlich mal wieder was für Babys! (Ist doch 2017 auch DAS Babyjahr in meiner Verwandtschaft und im Freundeskreis!)

Für das Ebook der Kiki Krabbelhose sind gleich 2 süße Beispiele in Größe 50 entstanden, die jetzt natürlich auf das entsprechende Zwerglein warten!

Zuerst eine Bundhose. Die Erweiterung der Babyhose aus dem freebook Coming-Home-Set kann man mit dem neuen Ebook nun auch mit Füßchen, Schlagsaum und in weiteren Größen nähen!

Den im Schnitt enthaltenen Popoflicken habe ich diesmal ersetzt und den Frosch nach dem Schließen der rückwärtigen Naht einfach appliziert!
Verwendet habe ich dazu einen Klettstoff! Das ist ein Stoff, der die Flauschseite eines Klettbands ersetzt. Klettbänder haften darauf bombig, und man kann wirklich lustige Ideen damit umsetzen! 
  
Für das Tutorial der Wickelöffnung musste außerdem noch eine Trägerhose her. die ist auch echt süß geworden! Aber eigentlich findet man in der Größe alles süß, oder?
Im Probenähen wurden danach einige Hosen zum Wickeln genäht! Vor allem bei den kurzen Hosen ist das im Sommer sehr praktisch! 
  

Und nächste Woche ist es endlich so weit! Mein erstes Ebook geht online! 
Meine lieben Probenäherinnen warten auch schon sehnsüchtig, dass sie ihre Beispiele herzeigen dürfen. Gerade für die größeren Kinder sind so geniale Hosen entstanden! Ich bin echt hin und weg! Da ich selbst diese Größen nicht abdecken konnte, war das für mich besonders spannend!
Und es zeigt auch, dass es sich wirklich um einen breit gefächerten Schnitt handelt. Nicht nur, dass er für Babys, Krabbelkinder und kleine Weltenentdecker gleichermaßen geeignet ist, es entstehen auch so unterschiedliche Hosen, dass man gar nicht meint, denselben Schnitt vor sich zu haben!

Wir hatten viel Spaß im Probenähen! Obwohl das immer eine sehr intensive und zeitraubende Angelegenheit ist, möchte ich das wirklich nicht missen! Es gibt nichts Schöneres, als sich mit gleichgesinnten, nähverrückten Mädels auszutauschen!

Der Countdown läuft! 

verlinkt zu:
KiddikramSew Mini

ähnliche Beiträge, die dich interessieren könnten:

Donnerstag, 18. Mai 2017

* Royalblauer Rums

Royalblau ist einfach eine tolle Farbe! MEINE Farbe!

Passend zum letzhin gezeigten Ballonkleidchen der Minimaus ist anlässlich der Hochzeit meiner Schwester ein tolles Kleid FÜR MICH entstanden! Das ist zwar schon ein Zeitl her, aber die ideale Gelegenheit für ein Partner-Outfit-Fotoshooting!
  
  

Gibt ja selten Schnitte, die mir auf Anhieb gefallen, dieser hier ist aus einer uralten burda-Zeitschrift! Ich wusste einfach, dass ich ihn irgendwann nähen werde! 

Schade eigentlich, dass das Etuikleid zu extravagant ist, um es jeden Tag anzuziehen, denn wie selten ein festliches Kleid, ist es einfach spitzenmässig bequem! 
Aus Jersey genäht, macht es jede Bewegung mit und es ist auch kein Reißverschluss notwendig!
Romanit-Jersey ist zudem absolut formstabil und auch super einfach zu nähen, da verzieht sich gar nichts!
    
Die "tausenden" Schnittteile haben mich dabei gar nicht abgeschreckt :-) Vielmehr war das ganze Vorhaben aus dem Grund gar nicht so einfach, weil typischerweise der Schnitt nur als Kurzgröße im Heft vorhanden war, sprich für kleinere Frauen!
Also musste ich im Schnitt noch hier und dort ein paar cm für meine Größe einfügen! (Ganz richtig hab ich´s leider nicht gemacht, denn der obere Streifen hätte nämlich eigentlich im Brustbereich liegen sollen, und nicht darüber! Aber wir wollen ja nicht kleinlich sein, oder?)

Das Kleid wurde jedenfalls vielfach bewundert, und das ist ja die Hauptsache :-)
Und es ist immerhin schon das 2. gezeigte Kleid dieses Jahr! Ab damit zu RUMS!

In welcher Farbe kleidet ihr euch am liebsten? Und wie steht ihr zu extravaganten Schnitten?

Schnitt Jersey-Etuikleid Größe 38: aus der Burda-Style 9/2010

Verlinkt zu: RUMS

ähnliche Beiträge, die dich interessieren könnten:

Dienstag, 16. Mai 2017

* Ballonkleidchen

Manchmal muss es auch ein bisschen festlich sein!
Und gibt es da was besseres, als ein Ballonkleid? 
Ich habe mich gleich für ein ärmelloses entscheiden, denn das kann man zu jeder Jahreszeit anziehen! Im Winter dann eben mit Shirt drunter! Und genäht wurde gleich eine Nummer größer, dann passt es bis dahin auch noch! 

Ganz entzückt war meine Kleine, als ich sie barfuß ins Gras gestellt habe.
Ein völlig neues Lebensgefühl, haha!

  
Das neue Ballonkleidchen ist sowas wie ein "Abfallprodukt", ich hatte da noch Romanit-Jersey von einem Kleid für MICH übrig! (Partnerlook-outfits muß ich euch auch noch zeigen!) 

Ich vernähe Romanit-Jersey sehr gerne, hat 2 schöne Seiten und fällt natürlich toll, weil er etwas fester ist! Leider ist Romanit für Kinderhosen nicht so geeignet, weil er an beanspruchten Stellen ziemlich schnell fusselt und dann nicht mehr so schön aussieht, aber für Kleider ideal! 

Obwohl das Kleid aus Jersey ist, sieht es durch die Form und die tolle royalblaue Farbe richtig edel aus, findet ihr nicht?

  
Das Schnittmuster ist selbst gebastelt, eigentlich war das gar nicht so schwierig, ist es doch ein einfacher A-linien-schnitt! Natürlich mit Futterstoff gefüttert, sonst kriegt man ja den Balloneffekt nicht hin! Und mit Beleg ist ja sowieso die einfachste Art zu Nähen!

  
Da bin ich selber immer am begeistertsten, wenn ich schnell was hinbastle, und dann schaut es auch noch gut aus! 

Meine Kleine fühlt sich jedenfalls in dem Kleidchen total wohl! Jetzt dreht sie sich schon und hält den Rock in die Höhe...echt süß! Das nächste Fest darf kommen!

Ich denke, ich muß das Kleid unbedingt nochmal nähen..vielleicht aus Webware? Müsste gehen!



Ballonkleid: 
eigener Schnitt, Größe 86 aus Romanit-jersey, mit Futterstoff gefüttert

verlinkt zu:
KiddikramSew MiniCreadienstag

ähnliche Beiträge, die dich interessieren könnten: