Dienstag, 26. September 2017

* PROBENÄHAUFRUF Kiki Kuscheljacke

 - Aufruf beendet! - 

Herbstzeit ist Jackenzeit!
Schon vor 2 Jahren ist hier der erste Prototyp einer kuscheligen Jacke mit aufgenähtem Muff entstanden. Hat nur ein bisschen gedauert, bis daraus dann ein richtiger Schnitt wurde. :-)
Aber nun liegt er bereit, der Schnitt der Kiki Kuscheljackeund wartet darauf vernäht zu werden. 

Als Unterstützung meines Stammteams brauche ich nun noch DICH um möglichst viele Größen und Varianten zu testen!

Die Mädelsvariante kommt als gefüttertes Kuschel-Mäntelchen in A-Linien-Form mit Kapuze und Raglanärmel, das besonders über Kleidern süß aussieht.
Die Jungsvariante ist kürzer und gerade geschnitten.
Das Besondere ist der schräg verlaufende Reißverschluss und der auf das Vorderteil aufgenähte Muff in Form eines Tierkopfes. Verschiedene Muff-formen stehen zur Auswahl! Da ist auch für Größere was dabei! Genäht wird aus dehnbaren Materialien! 

verfügbare Größen: 80 - 86 - 92 - 98 - 104 - 110 - 116 - 122 - 128 - 134

Voraussetzungen:
* etwas Näherfahrung ist hilfreich
* vorzugsweise ein Facebookprofil, um alle anderen Mädels der Probenähgruppe kennenzulernen

* unbedingt ein Modell, an dem du die Passform testen und Fotos machen kannst (Die Gesichter der Kinder müssen natürlich nicht gezeigt werden)
* Zuverlässigkeit! Bitte melde dich nur, wenn du es schaffst im angegebenen Zeitraum zumindest eine Kuscheljacke fertig zu nähen!
* Verschwiegenheit bis zum Veröffentlichungstag und ein freundliches Miteinander sind selbstverständlich!
* Natürlich freue ich mich, wenn du meine Seite likest!

Bewerbung: ab sofort bis Dienstag, den 03.10.2017 per email (kiki[at]kits4kids.at) oder per kommentar zum facebook-beitrag (facebook.com/kits4kids.at). Achtung: Ich freue mich auch über liebe Kommentare am blog, jedoch sind bei diesen oft keine Kontaktdaten hinterlegt, somit kann ich darauf nicht antworten! Sendet mir also auf jeden Fall zusätzlich eine email!
Bitte gib an, welche Größe und Variante (Mädels-Jungs) du am liebsten nähen möchtest, wie du deine Näherfahrung einschätzt, und warum ich dich unbedingt dabei haben muss! Gerne füge doch Fotos eines deiner schönsten Nähwerke bei!

Probenähzeitraum: bis ca. 20. Oktober

Solltest du ausgewählt werden, erhältst du nach Ablauf der Bewerbungsfrist von mir eine PN per Facebook oder eine email! Bitte checke also deine Nachrichten, damit du das nicht verpasst! (Kommt immer wieder vor!) Sonst erhalten Nachrücker die Chance!

Ich freu mich auf euch! 

Eure Kiki

Dienstag, 19. September 2017

* Schwestern-tüte

Toll, dass euch die Hai-Schultüte meines Zwerges so gut gefallen hat!
Auch bei seinen Freunden ist sie ziemlich gut angekommen :-)

Überglücklich war meine Mittlere, als sie zum Schulanfang des Bruders auch eine Schultüte bekommen hat! Wenn auch nur eine kleine!
Darin versteckt ein paar Süßigkeiten und neue Lederpötschle für den Kindergarten. (Edit: Sie werden nun doch lieber daheim getragen, für den Kindergarten gabs andere. Haha!)
Gewünscht waren Pötschle mit Pferden. Eh klar!
Gut, dass wir hier so viele Pferdebücher rumliegen haben, da war schnell ein Motiv gefunden!

Super passen die neuen Pötschle! Und es ist sogar noch etwas Platz zum Reinwachsen! 
Der Schnitt wie immer die "Ballerinapötschle" von Klimperklein! Hin und wieder macht Leder-nähen sowas von Spaß! (Diesmal sind mir auch "nur" 2 Nadeln abgebrochen! Perfekt, oder? *grins*)

Das Leder stammt noch aus einer von 2 Restepackungen, die ich schon vor längerer Zeit bei Buttinette bestellt habe. Mittlerweile habe ich wirklich schon einige Schuhe daraus genäht, und es ist sogar noch Leder übrig! Kann ich nur weiterempfehlen!


verwendete Schnitte:
Lederpötschle Gr. 28/29: "große Ballerinapuschen" von Klimperklein
kleine Schultüte: eigener Schnitt

verlinkt zu:

Kiddikram, Made4GirlsCreadienstagDienstagsdinge

ähnliche Beiträge, die dich interessieren könnten:

Freitag, 15. September 2017

* Erstklässler-Outfit

Zur letzhin gezeigten Schultüte *Bruce* musste es natürlich ein dazupassendes Outfit geben. 
Mein Großer kommt meistens eh viel zu kurz, was selbstgenähte Klamotten betrifft!
    
  
Natürlich sollte es etwas aus Webware werden, um den Stoff der Schultüte verwenden zu können, und dazu eine neue Schnabelin(asH)ose, die war schon lange in Planung. 

Für mich ist die Schnabelinose eine der bestsitzendsten Hosen überhaupt, und dann auch noch ein Freebook! Mit den Knieabnähern schaut sie einfach super lässig aus! 
Jeweils die nächste Größe aus dem Schnitt gewählt, haben die Vorgängerhosen dann immer so 2 Jahre gepasst! Diesmal erstmalig nicht aus Cord, sondern aus Jeansstoff! Wieder mit Bündchen als Bundlösung, für einen Reißverschluß fehlte die Lust :-)

Für die Tascheneinfassungen vorne und hinten kann man super einen Kombinationsstoff wählen. 
Ein paar Haifischzähne als Applikation mussten natürlich auch noch sein!
 
Der Hemdenschnitt ist diesmal eine Premiere. Ich habe ja schon einige Schnitte der Erbsenprinzessin probieren dürfen, und um das "Lieblingshemd" bin ich schon voll lange herumgeschlichen! Dieses eBook musste ich einfach haben!

Ich wollte meinem Großen ja unbedingt ein Hemd nähen, aber eben keinen normalen Schnitt mit Kragen und allem, das wäre mir zu aufwendig gewesen! Und dieser Schnitt sah sowieso irgendwie cooler aus! 
Die Frage war nur, ob er bei großen Jungs auch noch so toll aussehen würde. Aber der Zweifel war echt unbegründet, das Hemd ist genial!

Schlußendlich habe ich sogar Knöpfe angenäht, obwohl Druckknöpfe ja auch gegangen wären ...... aber ich fand die Augenknöpfe so passend zu diesem Outfit! 

Das Ausschnittdetail des Lieblingshemds ist einfach genial, da gibt es sogar noch eine andere Variante, die muss ich dann auch noch probieren!
Merken jedoch fürs nächste Mal: Karostoffe sind Bähhh! Aber man schaut einfach nicht so genau! *Zwinker*


Schnitte:
Schultüte *Bruce*: eigener Schnitt (mehr Details gibt es in diesem Post)
Hose Gr. 122: Freebook *Schnabelin(asH)ose* von Schnabelina
Hemd Gr. 122: *Lieblingshemd* von der Erbsenprinzessin

verlinkt zu:
Kiddikram, Made4BoysFreutagFreebook Linkparty

ähnliche Beiträge, die dich interessieren könnten:

Dienstag, 12. September 2017

* Schultüte *Bruce*

Sobald sich die sommerlichen Temperaturen verabschieden, fiebert man irgendwie automatisch dem Schul- und Kindibeginn entgegen, oder? 
9 Wochen Ferien, das ist auch echt lang! 
Blöd nur, wenn man (was Aufstehen und Schlafengehen betrifft) noch total im Ferienmodus steckt! Bis wir uns da umgewöhnt haben, beginnen eh schon wieder die Herbstferien, haha! 

Jedenfalls hatte ich als Vorbereitung auf "unseren" Schulbeginn doch einiges zu tun in den letzten 2 Wochen. 
Gekaufte Schultüte und Standard-Erstklässleroutfit? Geht ja gar nicht! :-)
Zumal ich ja schon letztes Jahr an der Schultüte meiner Nichte geübt habe!

Hier kommt also der nächste Streich: die Schultüte *Bruce*!

Die Idee dazu schwirrte schon lange in meinem Kopf herum! Ein paar Bilder und Anleitungen für eine Hai-schultüte habe ich im Netz sogar gefunden, jedoch war einfach nichts "Cooles" dabei. 
Daher musste ich mich dann doch hinsetzen und ein eigenes Schnittmuster entwerfen. Mit Rückenflossen, Seitenflossen, Bauchflosse, Schwanzflosse und allem drum und dran! Sogar Knopfaugen hat das Ding! 
      
Wer hält sonst noch seine Schultüte verkehrt herum? Bestimmt nur mein Sohn, haha!

Leider sieht man auf dem Foto schlecht, dass der Hai sogar Kiemen hat. Da hätte ich wohl Kontrastgarn zum Abnähen verwenden müssen. Naja, beim nächsten Mal dann, hihi!
Genäht ist die Tüte aus normalem Baumwollstoff und einem Jeans-leinen, das auch im Erstklässler-outfit wiederzufinden ist!  
Im Inneren versteckt natürlich ein herkömmlicher Schultüten-rohling zum Öffnen. Der kleine Fisch hängt an der Bindeschnur und trägt auf der Rückseite den Namen des Schulkindes!
Mein Mann hat natürlich wie immer bezweifelt, ob sich denn für einen Tag der ganze Aufwand lohnt! Typisch! 
Die Augen meines Großen haben zumindest den ganzen Vormittag gestrahlt, und das allein zählt, oder? Und außerdem macht mir sowas einfach enorm Spaß! Was man alles aus Stoff umsetzen kann, ist einfach toll! 
Wir stopfen jetzt außerdem den Hai aus und dann kann damit gekuschelt werden! :-) Also von wegen für einen Tag!

Und für alle, die unseren "Bruce" im nächsten Herbst für ihr Schulkind nachnähen wollen, mach ich auch noch ne Anleitung zum Schnittmuster! Kann ja sein, dass es noch mehr nähverrückte Mütter wie mich gibt! Was meint ihr dazu?

Das dazupassende Outfit zeige ich das nächste Mal dann noch genauer!
Bis dann!


Schnitte:
Schultüte *Bruce*: eigener Schnitt
Schulkind-Girlande: Freebie von Engelbanditen

verlinkt zu:
Kiddikram, Made4BoysCreadienstagDienstagsdingeFreebook Linkparty

ähnliche Beiträge, die dich interessieren könnten:

Freitag, 1. September 2017

* JuliA-Tunika

Ich fand eure Ideen, was man noch alles aus dem JuliA-Kleid nähen könnte, echt genial! Haha! 
"Minikleid" kam übrigens am nähesten ran, denn für meine 10-jährige Nichte wollte ich unbedingt noch eine Tunikaversion probieren. Und obwohl sie anfangs gar nicht so begeistert vom Stoff und der Idee war, konnte ich sie schlußendlich wirklich überzeugen. Yeah!
  
  
Sogar ein tolles Fotoshooting haben wir hinter uns gebracht. Und als uns beim Shooting noch zufällig ein Junge aus ihrer Klasse über den Weg lief, war die Situation perfekt! :-)
Kennt ihr das Outfit-Problem bei Teenagern? Mann, da kommt ja noch einiges auf mich zu!

Zusätzlich zur Idee einfach eine kurze Version des Kleides zu nähen, habe ich nach der ersten Anprobe das Rückenteil noch etwas gerafft. Dazu einen Streifen auf Taillenhöhe aufgenäht und als Tunnel für ein Gummiband verwendet!

Schon mal erwähnt, dass ich grafische Stoffe liebe? Durch einen gedrehten Zuschnitt kann man damit ganz tolle Effekte erzielen!
  
  
Ist meine Nichte nicht süß? Hat sie sich doch Katzen-knöpfle zu ihrem Outfit ausgesucht! :-)
Ich will mich ja nicht selber loben, hihi! Aber mir gefällt das JuliA-Kleid echt immer besser! 
Und ein Webware-fan bin ich dadurch auch noch geworden! Habe ich doch diese Tunika auf der alten Nähmaschine meiner Mama genäht, als ich mit den Kindern auf Heimaturlaub war. Im Keller. Bei null Licht. Neben einer laufenden Waschmaschine! Und es ging super! Sprich, den Schnitt kann einfach jeder nähen! Ach, wie schön! :-)

Schnitt Webware-Kleid:
"JuliA-Kleid" von Kits4Kids (Größe 152), genäht als Tunika mit Raffung im Rückenteil, erhältlich in meinem DaWanda-Shop

verlinkt zu:
KiddikramMade4GirlsFreutag

ähnliche Beiträge, die dich interessieren könnten: