Montag, 19. Oktober 2015

* wickelzubehör-teil1

Da mein altes Wickelzubehör schon ziemlich ausgedient hat, musste dringend ein neues her.
Entstanden sind Wickeltasche, Wickelunterlage und Wechselklamottensack!
Für den Zwerg damals habe ich noch alles mit Wachstuch genäht. Das wird mit den Jahren einfach rissig. Ich hoffe der beschichtete Baumwollstoff hält länger!

Und da es so schön ist, habe ich gleich beschlossen eine Anleitung zu machen.
Hier also Teil 1: die Wickeltasche
Sie hat die Abmessungen 22x7x14 cm und die Grösse ist genau berechnet für 5 Windeln und eine Feuchttücherpackung. 
Zum leichteren Öffnen sind links und rechts vom Reißverschluss Laschen angenäht und den grossen Henkel find ich auch praktisch!

Folgendes Material wird benötigt:
- 1 Stück beschichteten Baumwollstoff: 38 x 43 cm
- 1 Stück Futterstoff: 38 x 43 cm
- 1 Stück Bügelvlies: 38 x 43 cm
- 1 Stück Endlossreißverschluss 38 cm (noch nicht abschneiden, wenn du ein längeres Stück hast!!)
- 2 Stück beschichteten Baumwollstoff: 6 x 4 cm für die Schlaufen
- 1 Stück beschichteten Baumwollstoff sowie Bügelvlies: 6 x 19 cm für den Henkel

Und dann kanns schon losgehen!
Zuerst öffnest du den Reißverschluss (ich schneide die passende Länge immer erst später zu, dann kann man den Zipper aussen lassen und muss nicht um ihn herumnähen!) und nähst einen Teil des Reißverschlusses rechts auf rechts an eine kurze Kante des Aussenstoffes.
Am besten ist, du steckst dir alles mit Klammern zusammen, dann sieht man später keine Löcher im Stoff.
Nun mit der Nähmaschine etwa 7 mm von den Zähnchen entfernt mit Geradstich abnähen. (Bei Wachstuch oder beschichteten Stoff nähe ich generell mit einer etwas grösseren Stichlänge und einem Obertransportfuss oder Rollenfuß. Es gibt extra Mictrotexnadeln für solche Stoffe! In diesem Fall habe ich aber mit Universalnadeln genäht!)



Den zweiten Teil des Reißverschlusses nähst du auf die andere kurze Seite des Stoffstücks!
Wenn man den Reissverschluss jetzt schließt, sollte das so aussehen!
Nun wird das Bügelvlies auf den Futterstoff gebügelt.
Reißverschluss wieder öffnen und den Futterstoff rechts auf rechts auf den Aussenstoff legen. Das Vlies ist dann oben!
Auf der Seite des Aussenstoffes mit der Nähmaschine nocheinmal auf der vorher genähten Naht nähen!
Wenn man die Stoffe nun umdreht, schaut das so aus!
Entlang der Reißverschlusskante nähe ich nun mit Geradstich knappkantig ab. Man könnte auch einen Zierstich verwenden!

Nun schließt man den Reißverschluss ein Stück und schneidet den überstehenden Teil ab!
Auf die Futterseite wenden!
Als nächstes werden die Laschen genäht. 
Man faltet die Stoffstücke mittig und näht 2 Seiten ab! Ecke schräg abschneiden und wenden!
Nun nähst du an beiden Seiten des Reißverschlusses die Laschen mit einer knappkantigen Naht mittig über die Zähnchen. (Diese Naht dient dabei nur zum Fixieren der Laschen!)

Nun wird das Nähstück zusammengefaltet, sodaß der Reißverschluss genau in der Mitte liegt, zusammenklammern und abnähen. Danach die Kante versäubern!
Als Nächstes klappt man die 4 Ecken der Tasche wie im Bild gezeigt um und markiert die zu nähende Länge mit Lineal, es sollten natürlich alle Kanten gleich lang sein! Die Seitennaht muss genau 90 Grad in der Mitte liegen!!!
Die Länge der Kante entspricht der Höhe der Tasche, ich hab hier 14 cm gewählt, 
2 nebeneinanderliegende Ecken nähst du komplett ab, bei den 2 gegenüberliegenden lässt du in der Mitte eine etwa 3 cm breite Öffnung. Hier wird danach noch der Henkel befestigt!

Nun werden neben der Naht die Ecken einfach abgeschnitten!
Für den Henkel ist es am einfachsten an den langen Seiten des Stoffstückes die Nahtzugaben nach links zu falten, das Ganze zusammenzufalten, das Vliesstück einzulegen und den Streifen an beiden langen Seiten knappkantig abzunähen. (Wenden ist hier nicht so einfach)

Stecke nun beide Enden des Henkels in die vorbereiteten Öffnungen (es sollte natürlich nicht so viel vom Henkel herausstehen :-) ) und nähe die Kanten entgültig ab! Alle 4 Kanten versäubern und..........
..........FERTIG!

Und weils so einfach war, habe ich gleich noch eine Toilettetasche für mich dazu genäht, fürs Krankenhaus!
Ist genau gleich genäht, hat aber die Abmessungen 25x11x14 cm. Du benötigst dazu Stoffstücke in der Grösse 50x40cm (Schlaufen 8x5 cm, Henkel 8x22 cm)!
Also ich find meine neuen Taschen super! 

Es folgt demnächst Teil 2 und 3 der Wickelzubehör-anleitung: die Wickelunterlage und der Wechselklamottensack!!

Links: Teil 2 (Wickelunterlage) , Teil 3 (Wechselklamottensack)


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen