Dienstag, 11. Dezember 2018

* Lieblingstasche

Hier gehts drunter und drüber mit Weihnachtsvorbereitungen, dem Probenähen der Puppenkrabbelhose und speziellen Projekten meiner Kinder. Bald mehr dazu!
Da ich ja für den letzten Workshop sowieso schon dem Upcyclingfieber und Taschenwahn verfallen war, ist aber in all dem Chaos auch noch eine neue Tasche NUR FÜR MICH entstanden!

Der Taschenschnitt ist ein Freebook und ganz easy genäht!
Die einzige Änderung am Schnitt ist die Länge der Henkel, die ich doch jeweils noch um 12 cm verlängert habe. Ich trage Taschen nicht so gerne ganz unter der Achsel, und groß bin ich natürlich auch!

Durch das Upcycling der Jeanshose hat man gleich auch seitliche Taschen mit dabei, die "alte" hintere Hosentasche habe ich noch mit einem Druckknopf verschlossen! 

Da die Hose schon Streifen hatte, habe ich diese auf der Rückseite nochmal mit kleinen Biesen betont!
Als Innenfutter wurde ein festeres Canvas verwendet und gleich noch eine feine Innentasche fürs Handy eingenäht!
Mit einem Magnet-Druckknopf verschlossen ist das Resultat eine super Tasche für alle Tage! 
Ich liebe sie! 

Besonders begeistert war ich natürlich, dass sich die komplette Außentasche aus einem einzigen Hosenbein einer Männerhose ausgeht. Da kann ich ja noch so eine coole Tasche machen *freu*! Als Weihnachtsgeschenk vielleicht?

Hier hab ich euch ein Foto gemacht, damit ihr seht, wie ich das Schnittmuster geteilt habe um die Tasche zuzuschneiden! Geht sich auf den cm genau aus!

Schnitt Tasche: 
Wollt ihr auch? Hier gehts zum supergenialen Freebook "ReversibleBag" von Very Purple Person

verlinkt zu:
CreadienstagDienstagsdinge

ähnliche Beiträge, die dich interessieren könnten:

Dienstag, 4. Dezember 2018

* Workshop Krimskramstäschchen

Es war wieder mal soweit! Ich habe einen tollen Workshop gehalten über Krimskramstäschchen und -beutel! Einlagig, mit Futter, als Upcycling-projekt, als Geschenk.... 

....oder einfach für sich selbst! 
Danke wieder mal an das tolle Team vom Ekiz Alberschwende, das uns dazu die Räumlichkeiten und auch die Verpflegung zur Verfügung stellt! 

Oooh das tut gut, mal wieder was für sich selbst zu nähen! 
So wie diese süßen Giraffen-toilette-täschchen! Sind sie nicht süß?
Dazu hab ich erstmals mit Odicoat Beschichtungsgel gearbeitet. Damit kann man jeden x-beliebigen Stoff babyleicht beschichten und er wird wasser- und schmutzabweisend.
(Ich habe das Gel übrigens bei Snaply (selbst) gekauft!)
Einige Wende-Umhänge-Beutel nach einem uralten eigenen Schnitt sind auch entstanden. Damit bin ich schon als Studentin durch die Wiener Innenstadt gelaufen! Ach das waren noch Zeiten! 
Und natürlich ganz viele Täschchen für Krimskrams, Stifte, etc. Die werden jetzt zu Weihnachten verschenkt! 

Es sind wirklich ganz tolle Werke genäht worden, den Mädels hat es supergut gefallen, und das ist ja sowieso die Hauptsache!


Hier ein paar Eindrücke aus dem Kurs! 
   
  
  
  
  
Die Jeans-täschchen sind besonders toll geworden, oder?
... und die Beutel sowieso!

Ich danke allen Teilnehmern fürs Dabeisein, für ein paar intensive und inspirierende Stunden und ich hoffe euch alle im neuen Jahr wieder zu sehen! 

Schnitte Taschen und Täschchen:
eigene Schnitte, exclusiv für Workshopteilnehmer

verlinkt zu:

CreadienstagDienstagsdinge

ähnliche Beiträge, die dich interessieren könnten: