Freitag, 17. August 2018

* Blumenmädchen

Zu den Körbchen, die ich euch das letzte Mal gezeigt habe, gab es natürlich auch süße Blumenmädchen-kleidchen für meine Mädels und meine Nichten! 
Also insgesamt ganze 5! In 122, 92 und 80!

Eines der Kleider habe ich euch in diesem Beitrag schon mal gezeigt! Sogar mit genauer Anleitung und Schnittergänzung, wie die Flügelärmelchen genäht werden. 
Mein selbst entworfener JuliA-Kleid-Schnitt ist schlicht aber ideal bei diesen Temperaturen. Und genau das knallrosa war zwischen den ganzen schwarzen, weißen und dunkelblauen Erwachsenen-kleidern immer wieder ein süßer Farbtupfer!

Der tolle bestickte Stoff stammt aus dem vererbten Fundus meiner Oma, haarscharf sind sich alle Kleidchen beim Zuschnitt ausgegangen! 







Weil ich immer wieder gefragt werde, wie schnell man so ein Kleidchen näht: 
Pro Kleid hat mich das NUR etwa 2-3 h gekostet! Leider, mit Zuschnitt ist das darunter einfach nicht zu schaffen! Und natürlich gab es hier ja auch ein Futterkleid und Flügelärmelchen. Der einfachere Basisschnitt geht natürlich schneller! 
  
  

Die Mädels waren jedenfalls glücklich, das Brautpaar war glücklich, die Hochzeit war sehr gelungen und die Kleidchen fahren auf jeden Fall bald mit in den Urlaub!

verwendete Schnitte: 
Blumenkleidchen: JuliA-Kleid (74-152) von Kits4Kids mit Flügelärmelchen und Futterkleid, Zusatz-Anleitung siehe HIER
Blumenmädchenkörbchen: selbst gebastelt, Anleitung siehe HIER

verlinkt zu:
ähnliche Beiträge, die dich interessieren könnten:

Donnerstag, 16. August 2018

* Blumenkörbchen DIY

Bei uns gabs es kürzlich eine Hochzeit in der Familie, und da juckt es mich dann schon in den Fingern Prinzessinen aus meinen Mädels zu machen! 
Natürlich KÖNNTE man Blumenmädchenkleidchen kaufen, natürlich KÖNNTE man die Körbchen online bestellen. Aber Selbermachen geht auch, und macht doch viel mehr Spaß!
Diese Körbchen sind neben einem gemütlichen Glas Wein beim Besuch einer Freundin entstanden. Zu zweit macht Basteln noch mehr Spaß! 
Da geht sowas im Nu!

Du brauchst ein einfaches Brotkörchen vom Markt, Reste Elektrokabel von der Baustelle und weißen Lack vom Baumarkt.

Schaut doch schon super aus, oder?

Mit Satinbändern umwickelt und diversen Bändern aus Spitze bzw. dem Kleidchenstoff werden daraus im Nu die süßesten Blumenkörbchen der Welt.


Und die süßesten Kleidchen der Welt gabs natürlich auch! Die zeig ich euch demnächst!

verlinkt zu:
Taschen und TäschchenKiddikram

ähnliche Beiträge, die dich interessieren könnten: 

Dienstag, 14. August 2018

* Snappap-chen

Im Sommer nähe ich hauptsächlich kleine Geschenke oder Mitbringsel. 
Das geht sich zwischendurch immer wieder mal aus und macht Spaß! Euch auch?

So wie diese tollen Reißverschluss-täschchen aus Snappap.
Die Anleitung dazu habe ich bei den Hummeln von Hummelhonig gesehen. 
Ein rechteckiges Stück Snappap und ein (möglichst) teilbarer Reißverschluss sind alles, was man dazu braucht! 
Ich habe außerdem Sterne aus Tafelstoff auf die Täschchen aufgenäht!

Die Abmessungen sind ideal für einen 25 cm langen Reißverschluss. Die Schnittteile sind 27 cm lang und 40 cm breit. 

Es hat erstaunlich viel Platz in den Täschchen, auch wenn ich sie das nächste Mal eine Spur breiter machen würde. Für ein ideales Toilette-täschchen müsste ja auch die Zahnbürste in der Länge Platz haben!


Snappap-täschchen:
Free Tutorial von Hummelhonig
Snappap (selbst gekauft) bei Snaply


ähnliche Beiträge, die dich interessieren könnten: 

Donnerstag, 9. August 2018

* nur einmal 1

Für meinen kleinen Neffen ging sich vor den Ferien noch ein kleines Outfit aus, zum 1. Geburtstag! Wie die Zeit vergeht........

Für mich ja unglaublich, dass der Knirps schon läuft wie ein Einser, und das mit einem Jahr!

Meine eigenen Kinder waren da ja alle recht langsam unterwegs, die sind im selben Alter noch faul am Boden gehockt! Vielleicht auch zum Glück, denn wenn ich mal eine Minute 1 weg war, saßen sie danach immer noch so da! :-)

  
Jedenfalls passt alles wunderbar in Größe 80! (Vielen Dank für die süßen Fotos liebe Schwester! ;-))
Der Rest des tollen Waschbärenstoffs hat gerade noch für ein Shirt gereicht! Als Schnitt habe ich erstmals das tolle Freebook Sommertop von Klimperklein ausprobiert! 
Und die Short ist der Hosenteil einer *Miss Holli*, mit Bündchen und Gummizug! Passt doch auch für Jungs ideal, oder? 
Die aufgesetzten Taschen habe ich bei der Tunika schon einmal ausprobiert! Die sind ideal zum Sammeln von Krimskrams!


verwendete Schnitte:
Shirt: Freebook "Sommertop" von Klimperklein
Short: Hosenteil von "Miss Holli" (mit Bündchen und Gummizug) von Kits4Kids

verlinkt zu:
KiddikramSew Mini


ähnliche Beiträge, die dich interessieren könnten:

Dienstag, 31. Juli 2018

* Leopardin im Sommer

Im bin ja momentan total im Ferienmodus: 
Außer spätabends spielt sich da nähtechnisch 9 Wochen lang leider nicht viel! Ich hoffe, ich schaffe es trotzdem, zumindest ein paar Wünsche meiner Kinder umzusetzen, so wie dieses Kleid, das ich jetzt endlich mal vor die Kamera gebracht habe.
Sommerkleidung nähen wird ja sowieso voll überbewertet! Im Sommer braucht man eigentlich nicht mehr als eine Badehose! 
Außer man ist wie meine Tochter, die zieht auch im Hochsommer ihr Leopardenkostüm an! Ich habe das geliebte Faschingskostüm HIER schon mal gezeigt! 
Und auch wenn Mama eigene Schnitte entwirft und in letzter Zeit wirklich viele neue Klamotten fürs Töchterchen genäht hat ... so ist dieses Kostüm mit Abstand das am meist getragenste Kleidungsstück überhaupt jemals und für immer! Naja, zumindest bis es endgültig zu klein ist :-) 

Das war ja schon Fasching 2017 (!) als ich das genäht habe, aber sie ist einfach eine Leopardin durch und durch! 
Da werden einfach Hosenbeine und Ärmel hochgestrickt und Ohren und Schwanz dürfen natürlich auch nie fehlen! 

Letzte Woche habe ich mein Töchterchen daher extrem glücklich gemacht, als ich ihr aus dem Reststoff des Kostüms ein sommerliches Kleid (natürlich mit Schwanzbefestigung) genäht habe. Jetzt wird eben dieses Tag und Nacht angezogen! 
  
Genäht habe ich einen meiner Lieblingsschnitte für meine Tochter. Das Retrokleid von Kid5! Schon lange wollte ich die ärmellose Variante ausprobieren!
Wenigstens krieg ich jetzt nur mehr "kleine" Schweißausbrüche, wenn ich sie bei 30 Grad damit im Garten spielen sehe! haha!
      
Der Schwanz ist jetzt mit einem Druckknopf befestigt! So kann er auch schnell abgenommen werden ----> Auch wenn das eigentlich nie der Fall ist, sie geht damit einkaufen, ins Schwimmbad und sonstwo hin! Für mich ist das mittlerweile so normal, mir fällts schon nur mehr auf, wenn wir darauf angesprochen werden! :-)
Haben eure Kinder auch so irre Lieblingsklamotten? Oder habt ihr etwa auch ein wildes Tier zuhause?




verwendete Schnitte:
Leopardenkleid Größe 120: "Retrokleid" von Kid5 


ähnliche Beiträge, die dich interessieren könnten: