Donnerstag, 29. Oktober 2015

* wickelzubehör-teil3


Teil 3: der Wechselklamottensack
Als letzten Teil des Tutorials zeige ich euch heute wie man ein schnelles Kleidersäckchen näht. Ich habe mehrere in Verwendung, auch als Turnsack oder Schuhsack lässt es sich super verwenden! Die Grösse ist natürlich variabel, und natürlich kann es aus jedem Material genäht werden!

Das Säckchen wird oben mit einer Kordel verschlossen, dazu muss einfach nur an beiden Kordelknoten angezogen werden!

Folgendes Material wird benötigt:
- 2 Stück Stoff: 30 x 35 cm
- 2 Stück Kordel: ca. je 70 cm

Es kann losgehen:
Zuerst markierst du dir jeweils an einer kurzen Seite beider Stoffstücke einen Abstand von ca. 4,5 cm vom oberen Rand mit Stift! Hier wird nun ein Tunnel für die Kordel genäht. 
(Ich habe eine relativ dünne Kordel verwendet, wenn du eine sehr dicke nimmst, musst du den Abstand eventuell vergrößern!!!)
Seitlich der markierten Linie schneidest du nun mit Schere in der Stärke deiner späteren Nahtzugabe ein! Also ca. 0,7-1 cm!
Zuerst faltest du den seitlichen Abstand von 4,5 cm nach innen, dann faltest du die obere Kante einmal um ca. 0,5 cm und dann nochmal bis zur markierten Linie um und steckst alles schön fest.
Danach nähst du entlang der markierten Linie mit Geradstich (bei beschichtetem Stoff mit etwas grösserer Stichlänge) den Tunnel zu! Zu Beginn und am Ende gut verriegeln!
So sollte das nun aussehen, die seitlichen Tunnelöffnungen bleiben natürlich offen!!

Nun legst du beide Stoffstücke rechts auf rechts aufeinander und klammerst alles zusammen.
Du beginnst nun ab dem vorher genähtem Tunnel und nähst beide Teile rundherum an 3 Seiten zusammen.
 Die Ecken abschneiden und im Bereich der Nahtzugabe versäubern!
 So schaut das jetzt aus!
 Nun kannst du den Sack schon wenden!
Du musst nun nur noch die beiden Kordelstücke einfädeln! Mit einer Sicherheitsnadel fädelst du zuerst durch den Tunnel der Vorderseite in die eine Richtung und durch den Tunnel der Rückseite zurück. Die Enden verknoten!

Anschliessend machst du das Gleiche mit dem anderen Kordelstück, nur beginnst du diesmal an der anderen Seite! Auch diese Kordelenden verknoten!
Nun musst du nur noch an den Knoten anziehen und der Sack schließt sich von selbst!

Ein paar solcher Säckchen in der Wickeltasche (meine hat die Größe einer Reisetasche :-) schafft sehr viel Ordnung! 
Die Zwerge haben außerdem im Kindergarten entsprechende Säckchen für Wechselklamotten und Turnzeug!

Ich wünsch euch viel Spass beim Nähen eurer Wickelausstattung und freue mich über Fotos!

Links: Teil 1 (Wickeltasche) , Teil 2 (Wickelunterlage)

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen