Dienstag, 19. Juni 2018

* Ninja-geburtstag

3 Kinder, 3 Kindergeburtstagsfeiern pro Jahr!
Ist zwar immer recht ein Aufwand, und mein Mann wird das wohl nie verstehen :-), aber die leuchtenden Augen der Kinder sind einfach das Größte, nicht wahr? 
Da das unser einziges Sommerfest ist, sind auch immer viele Kinder unterschiedlichen Alters eingeladen und da geht es zu bei uns...das könnt ihr euch gar nicht vorstellen!

Mein Sohn wünschte sich diesmal eine Ninja-party. Ich fand das gleich ganz super, da brauchts eigentlich gar nicht viel Zubehör und allen Jungs gefällts! Sogar die Mädels haben sich liebend gerne eine Ninja-schleife (aus Jerseystreifen) umgebunden! Im Netz findet man außerdem viele Ideen, da hab ich mich gleich schlau gemacht! Sagt "Ninja-Expertin" zu mir! :-)


Ich lass euch ein paar Bildchen zur Inspiration da, ganz unten hab ich dann noch Links angeführt, wo ich einen Teil der lustigen Ideen und Bastelanleitungen gefunden habe.
Schon bei den Einladungen kann man sich ja richtig austoben! :-) 



Als Kuchen gabs wieder das gleiche Rezept wie für den Einhorngeburtstag, das geht echt so schnell und schmeckt! 

Eine Bastelei mit den Kindern musste natürlich auch sein. Da sind sie mal eine Weile beschäftigt, das schadet nie! Die meisten der Steine (aus dem örtlichen Baggerteich) haben meine Kids und ich schon die Tage davor koloriert, die konnten so einfach beklebt oder zusätzlich bemalt werden. 


Beim Bemalen der Steine ist mir auch eine Idee für ein Spiel gekommen. Und das ist richtig gut angekommen *freu*!

Ich habe einfach mit Kreide Kreise auf unseren Asphaltweg im Garten gemalt und mit einem selbst genähten bunten Stoffwürfel konnten die Kinder dann mit ihren Steinen um den Anführer bei der Ninja-mission würfeln. Besetzte Felder wurden übersprungen! Super lautes Gejohle! :-)
Der Höhepunkt war dann natürlich die "Schatzsuche". Da machen sogar die Kleinsten schon gerne mit! Und auch die Größten :-)!
Da viele Kinder dieses Jahr schon lesen und rechnen konnten, hab ich es ihnen nicht leicht gemacht! Haha! 

Die Kinder wurden in 2 Gruppen eingeteilt und mussten verschiedene Stationen bewältigen: Brücke des Vertrauens (über einen langen Gartenschlauch balancieren), Tore der Macht (durch 2 Krabbeltunnel kriechen), Taler der Weisheit (ein Säckchen mit Schokotalern von einem Baum holen), Quelle der Elemente (Wasser aus einem Eimer mit Bechern in eine Flasche schütten), Tarnmodus (im Schleichschritt durch den Garten gehen und bei Gefahr wie versteinert stehen bleiben :-)), Turm des Drachen (Wurfsterne durch ein Loch werfen und dann von ganz oben Ausschau nach Sensei Wus Versteck halten).
Sensei Wu hatte seinen Schatz übrigens gut gesichert. Mit 2 Fahrradschlössern mit Zahlencode. Da gabs dann nochmal kleine Kombinations- und Zahlenrätsel!
Die Lehrerin hätte eine Freude gehabt!








Super wars, als Abschluß gabs eine ausgiebige Wasserbombenschlacht, bei der nichts trocken blieb!
Inspiration genug? Bin selbst schon gespannt was nächstes Jahr kommt! haha! 

Links zu Anleitungen und weiteren Ideen:
Nähanleitung Würfel: www.youtube.com/watch?v=IyIubIzaI5E
alles weitere auf Pinterest :-)




ähnliche Beiträge, die dich interessieren könnten: 

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Auf Grund der neuen Datenschutzrichtlinien muß ich dich darauf hinweisen, dass du dich beim Absenden deines Kommentars gleichzeitig mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden erklärst.
Nähere Informationen kannst du meiner Datenschutzerklärung entnehmen!
Mit dem KLICK auf den Button "Veröffentlichen" bestätigst du, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.

Ich freue mich über jedes liebe Wort! Vielen herzlichen Dank!