Mittwoch, 14. April 2021

* Bienen applizieren mit Plotterfolie

Meine 5-jährige hat mir kürzlich eine Frühlingszeichnung mit 2 Bienen geschenkt. Sind die nicht süß?
Ideal, um daraus eine Plotterdatei zu machen, findet ihr nicht?

Und ich musste auch gleich was Neues ausprobieren, nämlich eine Kombination mit Stoff. 
Habt ihr schon mal mit Plotterfolie "appliziert"? Also die Stoffkanten so mit Folie eingefasst, dass man sich das Aufnähen spart? Genial sag ich nur! Stoffreste sind hier immer genug vorhanden.

Und weil es so schön ist, dachte ich mir, es ist wieder mal Zeit für ein kleines Tutorial. Ich zeige euch heute, wie ihr das ganz easy Nachmachen könnt.

Die Bienen-Datei gibt es for free als (dxf und svg) in meiner Facebookgruppe "Kits4Kids & You"! Hüpft also schnell rüber!


Tutorial: Bienen applizieren mit Plotterfolie

1. Zuerst musst du die Datei natürlich ausplotten und entgittern. Flügel und Fühler der Bienen sind separat, weil sie in verschiedenen Schritten aufgebügelt werden. Du kannst Flexfolie oder Flockfolie verwenden. Tipp: Plotte die Bienen nicht zu klein (siehe Skalierungsquadrat).


2. Ebenfalls Bestandteil der Datei sind die Umrisse der Applikationsteile. 
(Du kannst deine Applikationsteile natürlich auch direkt mit dem Plotter zuschneiden. Mir ist das immer zu aufwendig, die passende Messereinstellung zu finden, daher mache ich das lieber per Hand, vor allem bei mehreren verschieden Stoffen. Das kannst du aber selbst entscheiden.) 
Die Umrisse sind bereits gespiegelt, drucke sie (aus dem Plotterprogramm) mit deinem Drucker aus.


3. Pause die Umrisse auf Vlieosfix ab und schneide sie grob aus. 


4. Bügle das Vliesofix (mit der Papierseite nach oben) auf die Rückseite deiner Applikationsstoffe.


5. Schneide die Applikationsteile passgenau zurecht und löse das Papier ab.

6. Klebe die Stoffteile nun auf die klebende Rückseite deines Plotmotivs auf. Das Vlies zeigt nach oben. Die Stoffkante sollte auf der Mitte des Bienenumrisses liegen, also rundherum eingeschlossen sein. Notfalls schneidest du deinen Stoff noch entsprechend zurecht. (Hier habe ich nur einen Teil der Biene mit Stoff hinterlegt)


7. Und dann geht es schon ans Aufbügeln. Bringe zuerst die Flügel und die Fühler der Biene auf. Löse die Trägerfolie ab.


8. Dann legst du den Bienenköper (mit hinterlegtem Stoff) darüber auf und bügelst auch diesen gut fest. Löse die Trägerfolie. Tipp: Den Umriss musst du eventuell mit der Spitze deines Bügeleisens nochmal rundherum gut aufdrücken, dass er bombig hält.


FERTIG! Viel Spaß beim Nachmachen!

Hinweis: Im Titelbild habe ich die Bienen noch mit einem weißen Umriss hinterlegt. Dieser ist in der Datei ebenfalls enthalten und wird natürlich als erstes aufgebracht! Beim Ausplotten kannst du die beiden Umrisse ineinander legen um Folie zu sparen!

verwendete Schnitte:
Bee Happy Plotterfreebie, erhältlich in meiner Facebook-Gruppe Kits4Kids&You


ähnliche Beiträge, die dich interessieren könnten: 

0 Kommentare:

Kommentar posten

Auf Grund der neuen Datenschutzrichtlinien muß ich dich darauf hinweisen, dass du dich beim Absenden deines Kommentars gleichzeitig mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden erklärst.
Nähere Informationen kannst du meiner Datenschutzerklärung entnehmen!
Mit dem KLICK auf den Button "Veröffentlichen" bestätigst du, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.

Ich freue mich über jedes liebe Wort! Vielen herzlichen Dank!