Dienstag, 26. Mai 2020

* einmal lässig bitte!

Wie sich alles verändert, wenn die Kinder größer werden.
Die Stoffe ändern sich, die Schnittmuster, die Farben...einfach alles. Auch man selbst.

Ehrlich gesagt ist diese irre Zeit für mich nicht gerade die einfachste. 
Noch mal mehr als sonst wird mir als Mama bewusst, wie abhängig die Kids von mir sind, oder anhänglich, oder einfach immer da.....

Stunden nur mit mir alleine seit Beginn der Massnahmen, untertags, kann ich beinahe an meinen Händen abzählen.

Und gaaaanz oft schaffe ich es nicht ruhig und gelassen zu bleiben, wie ich es mir früher immer so ausgemalt habe...
Manchmal bin ich dann echt "unelastisch", wie mein Sohn zu sagen pflegt, wenn ich ihm beim Homeschooling wieder mal eine Seite aus dem Heft reiße (aufgrund seiner haarsträubenden Form, die nicht mal er lesen kann, wahrscheinlich wird er mal Arzt oder so?).
Und trotzdem nimmt er mich wie ich bin, liebt mich kompromisslos und ist total stolz meine selbstgenähten Klamotten zu tragen. 
Was wiederum beweist, dass "Nähen" einfach eine tolle Sache ist. Es ist gut für die Nerven und macht nicht dick sondern stolz! :-)
  
Genug geschwafelt, das neue Outfit ist wieder gut angekommen, sogar die Upcycling-Mütze, die eigentlich ein Versuchskaninchen war und mir dann beinahe aus der Hand gerissen wurde.
Schon ne Weile her seit der letzten Mottis Sporty, aber immer wieder cool!
  
Soll ich euch noch erzählen, wie dieses Outfit überhaupt entstanden ist? 
Ein Klassiker: Zuerst hab ich aus dem Dinostoff vom Shirt eine Behelfsmaske genäht! Natürlich kam mein Held gleich auf die Idee, dass er dazu ein Shirt will. Und wie es so kommt fehlte dazu dann eine Hose und eine Mütze....kennt ihr sicher! 
Okay, den Rucksack hatten wir schon.



Habt einen schönen Tag ihr Lieben!

verwendete Schnitte: 
Shirt: MisterY, Variante C mit kurzen Ärmeln
Hose: Mottis Sporty von Made for Motti, auf 3/4-Länge verlängert
Kappe: nach einem Tutorial von Nadelzauber
Rucksack: eigener Schnitt, mit Tutorial zum Tetrapack-verschluss 


verlinkt zu:
Kiddikram

ähnliche Beiträge, die dich interessieren könnten:


2 Kommentare:

Nanusch hat gesagt…

Liebe Tina,
ich kann dich gut verstehen, ich bin hier auch manchmal echt "unelastisch" /was für eine coole Wortkreation! Es gibt TAge da läuft alles rund, an anderen bekomme ich die Krise und frage mich wie lange das noch machbar ist mit Job, Kids, HAushalt, Homeschooling, Schwiegermutter etc.. aber iich finde es ist auch schön, so viel FAmilienzeit zu haben - sogar mit dem Papa!
Das Outfit deines Sohnes finde ich klasse! Ich habe gerade schon den Schnitt für die Hose gesucht *lach*! Sag mal, sollte es bei dir nicht auch noch ein Probenähen für einen Hosenschnitt (Panzerknackerkostüm) geben?
GLG nach Österreich und gutes Durchhaltevermögen!
LG
Christiane

kiki hat gesagt…

Liebe Christiane!
Lieben Dank für deine Nachricht! Du hast recht, der Hosenschnitt ist mehr als überfällig. Da mir dazu aber schon wieder jede Menge Neues eingefallen ist, habe ich es auf den Herbst verschoben! :-) Alles Liebe Tina

Kommentar posten

Auf Grund der neuen Datenschutzrichtlinien muß ich dich darauf hinweisen, dass du dich beim Absenden deines Kommentars gleichzeitig mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden erklärst.
Nähere Informationen kannst du meiner Datenschutzerklärung entnehmen!
Mit dem KLICK auf den Button "Veröffentlichen" bestätigst du, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.

Ich freue mich über jedes liebe Wort! Vielen herzlichen Dank!